Kopfleiste überspringen
AA

Schulordnungen

Schulordnung - Lehrer

  • Jeder Lehrer ist um eine gute Zu­samm­en­ar­beit mit den Eltern be­müht.
  • Die Lehrer beaufsichtigen die Kinder von 07:30 bis Unter­richts­ende. Für die Pausen gibt es einen Auf­sichts­plan.
  • Der Klassenlehrer verständigt die Eltern bei Unfällen, Unter­richts­än­der­ung­en, über Schul­ver­an­stal­tung­en, bei auf­tre­ten­den Er­zieh­ungs­schwier­ig­keit­en, über den Lern­erfolg.
  • Für ein Gespräch stehen alle Lehr­per­so­nen gerne in den Sprech­stun­den, nach Termin­ver­ein­bar­ung und an den Eltern­sprech­tagen zur Ver­fü­gung.
Marienkäfer - Volksschule Gröbming

Schulordnung - Eltern

  • Das Mitteilungsheft für die Eltern ist ein wichtiges Komm­uni­kations­mittel. Es wird regel­mäßig unter­schrieben.
  • Die Entschuldigung bei Ab­we­sen­heit des Kindes erfolgt tele­fonisch ab dem ersten Tag in der Schule.
  • Die Eltern achten auf den regel­mäßigen Besuch der un­ver­bind­lich­en Übungen, zu denen sie die Kinder an­ge­meldet haben.
  • Laut Beschluss des Schul­forums bzw. der Klassen­foren betreten Schüler und Eltern am Nach­mittag die Klassen­räume nicht.
Marienkäfer - Volksschule Gröbming

Schulordnung - Schüler

  • Einlass ins Schul­gebäude ist ab 07:30 Uhr.
  • Die Schüler kommen pünktlich in die Schule.
  • Sie haben die notwendigen Schul­sachen mit und gehen mit ihnen sorg­fältig um.
  • Die Schüler verhalten sich höflich, rück­sichts­voll und ruhig.
  • Die Pausen­ord­nungen (Gang – Hofpause – Jausen­pause) werden ein­gehalten.
  • Sämtliche Anlagen und Einrichtungen der Schule werden schonend behandelt.
  • Handys können aus­ge­schaltet in der Schul­tasche sein und dürfen erst nach dem Unter­richt benützt werden.
  • Busschüler warten nach Unter­richts­schluss auf den für sie vor­ge­seh­enen Platz im Park­bereich vor dem Schul­haus.

Schulordnung - Allgemein

  • Der Unterricht beginnt um 07:45 und endet laut Stunden­plan.
  • Der Gong ertönt nur um 07:30 und wieder ab 11:35
  • Nur in dringenden Fällen (Stunden­entfall) rufen die Schüler zu Hause an.
  • Bei Erkrankung des Kindes werden die Eltern telefonisch vom Lehrer verständigt.
  • Parkende Autos im Schul­bereich sollen für die Schüler keine Be­hin­der­ung und Gefahr sein.

Diese Webseite verwendet Werkzeuge, um das Besucherverhalten zu analysieren. Dazu werden auch Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzinformationen