Kopfleiste überspringen
AA

Suchtprävention

Am Freitag, 23.11.2018, fand im Rahmen des Gesundheitserziehungsprojektes ein Suchtprävention- Workshop für die 4. Klassen, organisiert durch den Schulärztlichen Dienst, an unserer Schule statt. Ziel war es, den Wissensstand der Schülerinnen und Schüler über Alltags- Drogen wie Alkohol und Nikotin und deren Wirkung auf unseren Körper zu vertiefen und die vermeintlichen Vorteile (gesellschaftliche Akzeptanz, Rollenzuschreibung) zu entkräften. ein Highlight dieses Workshops war das Experiment, in dem die schädliche Wirkung der Rauchinhalation sichtbar gemacht wurde. Ein weiteres war die Verwendung von sogenannten Rauschbrillen (0,8 und 1,5 Promille Blutalkohol), mit denen die Schülerinnen und Schüler einen Hindernisparcours zu bewältigen hatten. So konnten sie zumindest die optische Beeinflussung von Alkohol am eigenen Leib verspüren. eine Fortführung dieses Prävention- Workshops in den folgenden Schulstufen ist geplant.


Für weitere Information zu diesem spannenden Thema steht das Schularztteam gerne über unsere E-mail- Adresse zur Verfügung.

schlrztvsgrbmngtlkcm

Diese Webseite verwendet Werkzeuge, um das Besucherverhalten zu analysieren. Dazu werden auch Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzinformationen