Kopfleiste überspringen
AA

Digitales Wirtschaftscoaching

„Gegenseitiges Lernen“ ist das Motto der Kooperationsarbeit zwischen der Volksschule Gröbming und der Handelsakademie Liezen.

Im Rahmen des Projekts  „Digitales Wirtschaftscoaching“ wird aus dem Erlebnisbereich der Volksschulkinder ein Betrieb ausgewählt. In Workshops wird der Betrieb von den Kindern der Volksschule und den Schüler/innen der HAK gemeinsam von allen Seiten beleuchtet. Wirtschaftliche Aspekte und Geschäftsideen werden aufgegriffen und altersadäquat aufbereitet.  Dieses Konzept und Pilotprojekt wurde  von VD Daniela Warter gemeinsam mit Direktor Mag. Erich Leitenbauer (HAK Mürzzuschlag) ins Leben gerufen. Im aktuellen Schuljahr wurde dazu ein langfristiges Kooperationsprojekt mit der Handelsakademie Liezen ausgearbeitet, das über mehrere Schuljahre laufen wird. Im laufendem Schuljahr bieten die vielfältigen Konzepte der Apotheke Gröbming und der Gesundheitseinrichtungen in Gröbming viel Informations- und Arbeitsmaterial für das gesamte Schuljahr. Die Bedeutung der Digitalisierung im Gesundheitsbereich und Sportbereich wird genau unter die Lupe genommen. Die Auftaktveranstaltung zum Projekt war der gemeinsame Lehrausgang und Lehrpfad der HAK Schüler/innen und Volksschüler/innen in der Apotheke Gröbming.
Ein Schüler/innen- Team der HAK Liezen beschäftigt sich damit, den Kindern der Volksschule wirtschaftliche Aspekte nahezubringen und arbeitet über das gesamte Schuljahr mit den Volksschüler/innen an einem Gesundheitsmagazin. 
Alle Schüler/innen wurden Schritt für Schritt an die Lernplattform LMS (Lernen mit System) herangeführt. Diese Plattform dient unter anderem als Kommunikationsmittel und zum Austausch zwischen den Schulen. Es werden verschiedenste Lerninhalte und Arbeiten der Kinder  hochgeladen. Das Diplomarbeitsteam der Handelsakademie sortiert die hochgeladenen Berichte, Interviews, Geschichten, Rezepte zur gesunden Ernährung, Unfallberichte und diverse Fotos und erstellt das Layout des Gesundheitsmagazins.
Im Februar werden Vertreter unserer Partnerschulen aus Griechenland und Italien unsere Schule besuchen und mit Interesse das schultypenübergreifende Arbeiten von Handelsakademie und Volksschule verfolgen. Das Programmieren und Nachstellen von Handelswegen mit Roboterfahrzeugen stehen dabei auch auf dem Programm.

Diese Webseite verwendet Werkzeuge, um das Besucherverhalten zu analysieren. Dazu werden auch Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzinformationen